Natur- und Vogelschutz

REGELN FÜR DAS VERHALTEN VON WASSERSPORTLERN IN DER NATUR

Bitte beachten:

• Nicht in Röhrichtbestände, Schilfgürtel, Ufergehölze und alle sonstigen dicht und unübersichtlich bewachsenen Uferbereiche einfahren.
• Meide Kies-, Sand- und Schlammbänke, da Vögel sie gerne als Rast- und Aufenthaltsplätze nutzen.
• Meide seichte Gewässer, wenn sie mit Wasserpflanzen bewachsen sind, es könnten Laichgebiete sein.
• Haltet einen großzügigen Abstand zu Vogelansammlungen auf dem Wasser, die freuen sich genauso wie wir, wenn sie nicht gestört werden.

Und wenn jeder von uns mehr Müll mitnimmt, als er zum Spot gebracht hat, wird’s dort auch sauber bleiben.

 

 

VOGELSCHUTZ SPEZIELL IM WINTER  –  SMS-WARNDIENST

Zum Schutz der Natur und der Vögel sind Naturschutzgebiete (NSG) eingerichtet, hier in Schleswig-Holstein sind es neun an der Zahl. Zudem gibt es einige Europäische Vogelschutzgebiete, in denen ein Verschlechterungsverbot für Flora und Fauna gilt. Damit es in diesen Gebieten weniger zu Störungen kommt, wird das Befahren mit Segel- und motorgetriebenen Seefahrzeugen in den Wintermonaten November bis März eingeschränkt. Das gilt auch für uns Kitesurfer.

Alle Wassersportler sollen in der Zeit vom 16. November bis 1. März bestimmte Europäische Vogelschutzgebiete meiden, wenn das Ostseeinformationszentrum OIC in Eckernförde tagesaktuell große Vorkommen von Nahrung suchenden oder rastenden Meeresvögeln in diesen Gebieten feststellt. Diese Gebiete sind frei zu befahren, wenn dort jedoch Zugvögel bei der Rast beobachtet werden, wird dies online bekanntgegeben.

INFO BEIM OSTSEE-INFORMATIONSCENTER OIC

INFO BEI FISCH-ER-LEBEN IN SCHLESWIG-HOLSTEIN

HIER DIREKT ZUR KARTE

Alle Wassersportler werden gebeten, dann freiwillig auf das Befahren dieser Abschnitte zu verzichten. Bitte haltet Euch daran!


Zum aktuellen Status der oben genannten, neu geschaffenen freiwilligen Vereinbarung und des damit einhergehenden Informationsbedarfs haben wir einen Thread im Forum Aktueller Stand der drohenden Verbotszonen eingerichtet, der aktualisiert wird, sollten uns neue Erkenntnisse zugetragen werden.

 

NATURSCHUTZGEBIETE ENTLANG DER OSTSEE IN SCHLESWIG-HOLSTEIN  |  STAND 9.12.2015

   

   

   

 

NATURSCHUTZGEBIET HALBINSEL HOLNIS

Bitte beachtet, dass an der langen Steinmole nordöstlich vom Spot das Naturschutzgebiet Halbinsel Holnis beginnt. Dort bitte nicht Kitesurfen und sich an die Spielregeln in Sachen Natur- und Vogelschutz halten, siehe auch unter dem Menüpunkt Verhalten, vielen Dank!

Hier gibt es Information über das Naturschutzgebiet Halbinsel Holnis vom NABU