Schausende

WINDRICHTUNG

Schausende geht am besten bei den Windrichtungen von WSW über Nord bis NNO, oder in Grad ausgedrückt von ca. 250° bis 10°. Sobald der Wind eher aus SW (weniger als 250°) kommt, wird er verwirbelt und fällt ungeordnet auf den Start-/Landeplatz und auf die Kitesurfbucht. Wir raten, bei Wind weniger als 250 Grad den Spot nicht zu nutzen,. Für Windrichtung und -stärke siehe Messstation Meierwik. Insbesondere das Starten und Landen wird dann zu einem Abenteuer mit unbestimmtem Ausgang…

 

VERHALTENSHINWEISE FÜR SCHAUSENDE

  • Nur auf den für Kitesurfer-/innen ausgewiesenene Parkplätzen parken! Wenn die belegt sind, stehen keine weiteren Parkmöglichkeiten zur Verfügung!
  • Gebührenpflichtiges Parken! Parkschein am Parkautomaten ziehen.
  • Zum Strand gelangt man über das Segelclubgelände vom Club Nautic e.V.
  • Rücksichtnahme auf dem Gelände vom Club Nautic e.V. Bitte immer freundlich sein. Es besteht ein sehr gutes Miteinander!
  • Für Auf- und Abbau, Starten und Landen nur die Kitewiese (s.u.) verwenden.
  • Immer Abstand zur Pferdekoppel halten. Wir empfehlen mindestens zwei Leinenlängen Abstand.
  • Zur Kitewiese gelangt man nur entlang des Strandes oder vom Plattenweg Schausender Weg am Wald aus.

 

Warnung: Uns wurde ein Einbruch mit Diebstahl und Sachbeschädigung gemeldet auf dem Parkplatz vom Club Nautic entlang der Straße nach Schausende. Mehrfach wurde dort Kitematerial gestohlen, das für eine Weile unbeobachtet zwischen den parkenden Autos lag. Also Augen auf und keine Wertgegenstände beim und im Auto lassen, wenn Ihr zum Kitesurfen nach Schausende kommt.

BESCHRÄNKTE PARKMÖGLICHKEITEN

ANGESPANNTE PARKPLATZSITUATION

In Schausende kann man nur auf dem gebührenpflichtigen Parkstreifen vom Club Nautic e.V. parken. Beim Parken auf dem Parkstreifen vom Club Nautic e.V. bitte die Beschilderung für uns Kitesurfer/innen beachten und die ersten ca. 50m zwischen Fußweg zum Clubgelände und den Altglascontainern für den Segelverein und die Gastronomie frei lassen! Alle Parkplätze auf dem Parkstreifen sind gebührenpflichtig. Der Parkautomat steht nahe der Altglascontainer und ist schwert zu sehen, wenn da jemand parkt. Wenn die Kitesurf-Parkplätze belegt sind, stehen keine weiteren Parkmöglichkeiten zur Verfügung!

 

20. JANUAR 2022 – PARKAUTOMAT AUFGESTELLT

 

ERLEB SCHÖNES UND SPRICH DRÜBER – KOMMUNIKATION PER DROHUNG

Grundsätzlich besteht ein ausgesprochen gutes Verhältnis zwischen den Wassersportlern/innen im Club Nautic und denen, die über das Clubgelände zum Wasser gehen. Ein Schnack ist immer drin und der Gruß 'Mast und Schotbruch!' für einen guten Törn ist unter uns Wassersportlern/innen dort selbstverständlich.

Aber einen Querschläger gibt es wohl doch, der sich allen Formen des friedlichen Miteinanders widersetzt. Aus gutem Grund raten wir allen Parkenden, sich an die Parkautomatenregelung zu halten und empfehlen, auf der Suche nach einem entspannenden Gastronomieaufenthalt nicht in allernächste Nähe zu blicken, sondern wie wir alle immer eine kurze Fahrt nach Drei, Holnis Badestrand oder Glücksburg und Umgebung in Kauf zu nehmen. Begeht man den Fehler, am falschen Ort einzukehren, kann das zu übelster Anpöbelung der kitesurfenden Gäste durch das Personal im Gaststättenaußenbereich führen – so geschehen. Bis sich wieder die friedliche Stimmung einstellt, die es einst beim Parken und entlang des Weges über das Clubgelände gab, erlauben wir uns, einen Beobachter zu zitieren: 'Neulich hat er da einen Kiter angebrüllt, der ihm zu weit vorne stand. Echt sympathisch der Typ.'

Offenbar werden weitere Kommunikationskanäle eröffnet – im aktuellen Falle per Zettel am Scheibenwischer am 14.6.22:

Wir weisen auf die Vernachlässigung der Besucherinnen und auf die Mißachtung orthografischer Grundregeln hin. Allen Parkenden und Gästen/innen wünschen wir 'Guten Appetit!' – soweit er und sie die Regelung auf dem Zettel versteht und in der Lage ist, sie korrekt einzuhalten. Offenbar droht bei mehr als einer Person im Restaurant allen eine Parkralle?!? Es gilt nur ein Parkschein pro Restaurantbesuch aber es werden mehrere Parkgebühren erstattet?!? Sobald wir Licht ins Dunkle der Botschaft gebracht haben, werden wir hier darüber informieren.

 

DER WEG ZUM SPOT

Hat man einen Parkplatz gefunden, Parkschein gelöst, ist genügend Parkraum für Verein und Gastronomie verblieben, dann heisst es, Material schultern und über das Gelände des Yachthafens an der Gaststätte vorbei dem Weg zum Wasser folgen.

Auf dem Clubgelände hinter der Slip-Anlage geht es über den baumbewachsenen Damm zum Wasser. Auf dem Damm stehend seht ihr westlich die Kitesurfbucht. Es geht zu Fuss hinunter ans Wasser. Dort nach Westen wendend dem Strandverlauf folgen. Die Kitesurfwiese als Ziel ist erkennbar an einem Betonring-Gully am Strand.

Der alternative Strandzugang entlang der Stichstraße Schausende durch die Pferdekoppel zum Wasser steht nicht zur Verfügung! Dieser Zugang existiert nicht mehr und eventuell verbliebene Wege sollten auf keinen Fall aufgesucht werden! Unbedingt die vielen Verbotsschilder der Anwohner/innen respektieren.

Die Straße Schausende ist zu schmal zum Parken auf dem Seitenstreifen, siehe StVO.

Zu Fuß oder per Rad kann die Straße Schausende und dann der Schausender Weg benutzt werden, um die Kitewiese zu erreichen. Siehe gepunktete Linie. Nie über die Felder laufen!

Zur Start- Landezone müsst Ihr noch ein bißchen weiter laufen. Die Kitesurf-Zone ist vor dem Gully am Strand, die Start- und Landezone ist auf der Wiese hinter dem Gully. Zum Starten/Landen soll die Wiese genutzt werden, die extra für diesen Zweck von der Stadt Glücksburg für uns zur Verfügung gestellt wurde, vielen Dank an dieser Stelle!

 

HINWEISBESCHILDERUNG, NAJA

An ungünstiger Stelle ist ein schwierig sichtbares Schild plaziert, das interpretationsbedürftig auf die Kitesurfregelung in Schausende hinweist. Es steht auf der kleinen Landspitze auf dem Weg zur Start-/Landewiese und zeigt in Richtung Wasser. Also beim Gehen nicht nach vorne oder auf die Bucht schauen, sondern Blick nach oben und in Richtung Land richten:

 

Es sind auf dem Schild neben Kitern und Surfern vermutlich auch die Kitesurferinnen und Surferinnen angesprochen und wir wollen auch die Windsurfer und Windsurferinnen mit einbezogen wissen. Bitte nehmt auch Rücksicht auf Badegäste, die ohne Kind, ohne Hund oder ohne Pferd baden gehen. Und wir empfehlen dringend, auch die Pferde an Land zu berücksichtigen und von denen Abstand zu halten!

 

NUTZUNG DER WIESE ZUM STARTEN UND LANDEN UND ABSTAND ZUM UFER

Beim Starten/Landen immer vorsichtig sein, dort ist bei WSW und West meist ziemlich böiger Wind, der aber auf dem Wasser gleichmäßiger wird. Die Bucht ist weit hinaus stehtief, allerdings ist der Untergrund lehmig und dadurch rutschig. Im Wasser sind Muscheln, Seegras, kleine Steine, auffällig viele Scherben, aber keine markanten Hindernisse wie z.B. Findlinge o.ä. vorhanden.

Bitte immer ausreichend Abstand zum Ufer bei den Wohnhäusern und zur Pferdekoppel halten. Die Pferdekoppel nahe zum Strand ist Tabuzone. Auf alle Fälle Abstand halten! Abstände unter doppelter Leinenlänge müssen wir strikt vermeiden, da es sonst verständlicherweise Stress mit der Anwohnerin gibt. Bitte zu allen Strandbenutzern/innen und Anwohnern/innen rücksichtsvoll und freundlich sein.
 
 
Blick in Richtung Westen auf die Start- und Landezone. Dahinter befindet sich die große Wiese für uns Kitesurfer/innen.
 
 

PRIMA WEBCAMS IN SCHAUSENDE

Der Club Nautic in Schausende bietet zwei prima Webcams mit Blick auf den Hafen sowie auf die Innenförde! Im Bild seht ihr einen großen Teil unserer Kitesurfbucht bin hin zur Beckers Werft und bei gutem Wind auch ein paar Kitsurfer dort auf dem Wasser.  Vielen Dank an den Club Nautic für diese wunderbaren Webcams!

 

HIER GEHT ES ZU DEN WEBCAMS VOM CLUB NAUTIC

 

KITESURFEN UND KULTUR

Wenn man Glück hat und zufällig mittwochs abends zur rechten Zeit über das Gelände vom Segelclub Nautic geht, vernimmt man dort die Klänge maritimen Shantygesanges mit Liedern über rollende See, über ferne Länder, über Sehnsucht nach der Heimat – was kann es Schöneres geben nach einem Tag zu See auf dem Weg nach Hause?
Da singen die Mitglieder vom Chor Schidenkind im Club Nautic. Wer in den Genuß kommt, erlebt einen außergewöhnlichen und stimmungsvollen musikalischen Abschluß eines schönen Kitesurftages. Auf der Website findet man die neuesten Konzerttermine. Es lohnt sich hinzugehen, zuzuhören und mitzusingen! Geprobt wird jeden Mittwoch von 18:30 bis 19:45 Uhr im Clubhaus.

HIER GEHT ES ZUR CHORPROBE UND ZUM MITSINGEN

 

Anfahrt und Spot

Der Meteoblue-Regenspotter (Kreisegrafik) zeigt die potenzielle Regenverteilung um den Spot herum im Umkreis von 15km. Mehr Wind und Wetter von Meteoblue findet Ihr direkt dort auf den Webseiten.

 
 

NÄCHSTGELEGENE WETTERSTATION

Aufgepaßt, auf den Vorhersageseiten bei windfinder.com gibt es zu jedem Spot Stationsmeldungen im header. Diese Angaben zeigen nicht immer den tatsächlichen Meßwert des Spots an! Entweder, es gibt keinen Messwert oder es gibt gar keine Station! Deshalb basieren sie an einigen Spots auf den Wettermodell-Vorhersagewerten, die nicht unbedingt den tatsächlichen Messwerten entsprechen und durch Unterschiede zum realen Wetter in die Irre führen können! Die Quelle der Messwerte ist jeweils darunter vermerkt, wird aber gerne übersehen.

WIND- UND WETTERVORHERSAGEN FÜR FÖRDE UND KITER

Woher kommt der Wind? Wie stark wird er werden? Wie lange hält er an? Wie wird das Wetter? – Diese essentiellen Fragen in unserem Sport werden hier bei den Fördekitern bei jedem Wind und Wetter beantwortet und noch viel mehr!

HIER GEHT ES ZU DEN FÖRDEKITER-VORHERSAGEN

 

Der Spot im Blick der Fördekiter-Photographers